„Das Geheimnis des Mondes“ von Bo-hyeon Seo, Jeong-hyeon Sohn

Aracari Verlag 2016  •  ISBN 978-3-905945-65-2  •  Gebunden, 36 Seiten  •  Ab 4 Jahren  •  14,90 Euro (D)

• Foto/Cover: © Aracari Verlag

 

 

Info zum Buch:
Hast du schon mal den runden hellen Vollmond gesehen oder die schmale Mondsichel?
Die kleine Eule, der Fuchs, das Wildschwein und der Bär haben den Mond gesehen, aber immer in anderer Form.
Und so singt das Eulchen vom runden Tellermond.
Der Fuchs hört das und sagt: Das ist falsch. Der Mond sieht aus, wie ein schlapper Ball.
Das Wildschwein ist der Meinung, dass der Mond aussieht wie ein Melonenviertel.
Der Bär sagt: Quatsch! Der Mond hat die Form eines gebogenen Blattes.

 

Und so diskutieren sie heftig, wer denn wohl Recht hat.
Das geht so lange, bis der Storch erklärt, dass der Mond in allen Formen zu sehen ist.
Eule, Fuchs, Wildschwein und Bär konnten das aber erst so richtig glauben, nachdem der Mond selbst dieses bestätigt hat.


>>>  Sehr, sehr süß … die Geschichte und auch die Bilder.

Das Buch ist aber nicht nur süß, sondern auch informativ. Am Ende der Geschichte gibt es nämlich noch einige Informationen zum Mond, wie zum Beispiel: Warum sehen wir ihn in verschiedenen Formen … warum sehen wir den Mond am Tag nicht … warum sieht der Mond so fleckig aus …

Da konnte selbst ich noch was lernen.
😊

09/2016

 

 

 

 Zurück