Rezension ● Die Reise des Monsieur Jacques – Geschichten vom Suchen und Finden des Glücks

 

„Die Reise des Monsieur Jacques – Geschichten vom Suchen und Finden des Glücks“

von Rainer Haak (Text) und Sabine Waldmann-Brun (Illustrationen)

 

 

 

Rainer Haak erzählt Geschichten von Monsieur Jacques: Der liebenswerte Lebenskünstler geht auf Reisen – mit einer großen Portion Neugier auf das Leben. Alle Begegnungen, die er in der Fremde erlebt, handeln vom Suchen und Finden des Glücks. Seine Lebensweisheit lautet: Glück ist, wenn du erfährst, dass das Leben mit offenen Armen auf dich wartet …

 



 

Kommentar zum Buch:

 

Monsieur Jacques besucht seine Schwester Lucia in der Großstadt.

 

Zwei Wochen lang erlebt er ... entweder allein oder mit seiner Schwester gemeinsam ... schöne Zeiten und kleine Abenteuer. Die einzelnen Kapitel enden meistens mit einem Fazit und eins davon lautet:

 

Glück ist, wenn es in deinem Leben viele wunderbare Erinnerungen gibt.

(Buchzitat, Seite 31)

 

Monsieur Jacques wird es niemals an wunderbaren Erinnerungen mangeln, denn er hat eine höchst fröhliche und bejahende Lebenseinstellung. So, so schön und sehr inspirierend!

 

Monsieur Jacques ist mir ein richtig guter Freund geworden, mit dem ich mich immer dann gerne treffe, wenn ich mal etwas Herzenswärme brauche und einfach glücklich vor mich hin lächeln möchte.

 

Monsieur Jacques tut der Seele gut!

 



 

Weitere Infos zum Buch:

▪ Verlag am Eschbach 2020

▪ ISBN 978-3-86917-767-0

▪ Gebunden, 48 Seiten

▪ Format 12 x 19 cm

▪ 9,00 Euro (D)

 

 

Einen lichen Dank an den Verlag am Eschbach für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar!

 

 

Zur Info: Rezensionsexemplare sind mir vom Verlag oder vom Autor kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 



 

Übrigens:  Mit diesem Buch, habe ich Monsieur Jacques kennengelernt. Auch so, so schön!