· 

Rezension ● Das Hotel der verzauberten Träume – Die goldene Botschaft ● Ab 9 Jahren

Cover/Foto: © arsEdition Verlag
Cover/Foto: © arsEdition Verlag

„Das Hotel der verzauberten Träume – Die goldene Botschaft“ von Gina Mayer

 

 

Klappentext:

Als ihre Eltern beschließen, ein kleines Haus an der Ostsee zu mieten, wird für Joëlle ein Traum wahr. Endlich kann sie in der Nähe ihrer Freunde sein! Doch ihr neues Zuhause birgt ein Geheimnis: Zwischen zwei alten Holzdielen versteckt findet Joëlle eine goldene Kapsel mit rätselhaftem Inhalt.

 

Keiner ahnt, dass Joëlle eine Traumdeuterin ist, die verlorene Träume zu ihren Besitzern zurückbringen kann – und die goldene Botschaft in der Kapsel stellt sie vor eine besonders schwierige Aufgabe …

 

 

Kommentar zum Buch:  Und wieder total super!

 

Nachdem ich Band 1 und Band 2 bereits mit großer Freude gelesen habe, habe ich nun ganz gespannt auf dieses Buch hier (Band 3) gewartet. 😊 Und was soll ich sagen? Auch von dieser Ausgabe bin ich wieder absolut begeistert!

 

Die Geschichte ist durchgehend … wie alle Bände bisher … unterhaltsam und dazu abwechselnd spannend, lustig, magisch. Beim Lesen hatte ich oft ein Lächeln im Gesicht, weil die Lektüre einfach richtig, richtig viel Spaß macht. 😊

 

Ferner super: Das sehr angenehme große Schriftbild und natürlich das Cover. Es sieht wieder ganz bezaubernd aus!

 

Also diese Buchreihe habe ich total ins Herz geschlossen! Das ist Lesegenuss pur!

 

 

„Man darf seine Träume niemals aufgeben“, sagte er ernst. „Dann werden sie irgendwann einmal wahr.“

(Zitat, Seite 85)

Weitere Infos zum Buch:

arsEdition Verlag 04/2019

• ISBN 978-3-8458-2577-9

• Gebunden, 144 Seiten

• Ab 9 Jahren

• 12,00 Euro (D)

 

• Illustrationen und Cover: Gloria Jasionowski

 

 

Einen lichen Dank an den Verlag arsEdition für dieses schöne Rezensionsexemplar!

Infos zu meinen Vorstellungen

 

Rezensionsexemplare

Alle Produkte die als „Rezension“ betitelt wurden, sind mir vom Verlag oder vom Autor (m/w) kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 

 

Lesetipps

Einen Lesetipp gebe ich nur ab, wenn mir das Buch gut bis sehr gut gefallen hat. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren.

 

 

Fotos

Bei Produktfotos von Rezensionsexemplaren (z. B. Buchcover) liegt das Copyright oft beim Verlag und wird von mir immer erwähnt.  Meine eigenen Fotos sind meistens mit dem Kürzel R.G. gekennzeichnet.

 

 

Werbung

Bei all meinen Vorstellungen handelt es sich (in der Regel) auch immer um eine Art von Werbung. Sie ist jedoch … wie alles hier … rundherum unentgeltlich!

 

 

Mein GlücksLeseLetter ist eine absolut private Herzensangelegenheit.    © 2016 – 2019