Rezension ● Elsa, Hexenlehrling – Eine Woche voller Magie ● Ab 9 Jahren

Foto: © Verlag arsEdition
Foto: © Verlag arsEdition

„Elsa, Hexenlehrling – Eine Woche voller Magie“ von Kaye Umansky

 

 

 

Klappentext

 

Der Zauber beginnt …

 

Wind pfeift, Hagel prasselt, Schnee fällt, wo gerade noch die Sonne schien: Wenn die Hexe Magenta Zack auftaucht, herrscht das reine Chaos. Elsa traut ihren Augen nicht, als die Hexe plötzlich im Gemischtwarenladen ihrer Eltern steht. Magenta sucht jemanden, der ihr Zuhause hütet, während sie ihre Schwester besucht. Und damit beginnt eine Woche voller Magie!

 

Lustig, warmherzig und mit ganz viel Magie: Der erste Band der Elsa-Reihe

 

 

 

Info zum Buch:

 

Wie oben bereits beschrieben, möchte die Hexe Magenta Zack ihre Schwester besuchen und sucht für diese Zeit jemanden, der auf ihr Zuhause aufpasst. Ihr Zuhause ist ein Hexenturm (der auch Zauberkräfte hat) und der etwas schnippische Rabe Corbett … in einem alten, dunklen und verlassenen Wald.

 

Hexe Magentas Wahl fällt auf Elsa als Haushüterin – eigentlich besser gesagt: als Turmhüterin. 😊

 

Kaum ist Elsa beim Hexenturm angekommen, bekommt sie von Magenta eine klitzekleine Anleitung, auf was sie so alles zu achten hat und … zack … ist Magenta auch schon verschwunden. Elsa kann sich nur noch wundern.

 

Da Elsa jedoch selbstbewusst und tatkräftig ist, meistert sie anfängliche Schwierigkeiten durch ihre aus dem Gemischtwarenladen verinnerlichten Kundenservice-Regeln. Selbst der kratzbürstige Rabe Corbett wird dadurch zugänglicher. 😊

 

Mit Hexerei will Elsa jedoch nichts zu tun haben. Sie wird allerdings … gewissermaßen … gezwungen einen Liebestrank herzustellen. Und der hat es in sich. 😊 Der sorgt richtig dolle für Aufregung. 😊 Und auch ansonsten wird Elsa im Bereich Hexerei immer mutiger. 😊

 

 

 

Meine Meinung zum Buch

 

Wieder mal ein Buch nach meinem Geschmack. 😊

 

Das Buch ist witzig und flott geschrieben.

 

Ferner besitzt es ein höchst angenehmes großes Schriftbild und schöne schwarz/weiß Illustrationen und (!!!) die Geschichten lassen sich auch richtig gut vorlesen.

 

Ein ganz wunderbares Buch und ein ausgesprochen köstliches und magisches Lesevergnügen! 😊

 

 

 

Weitere Infos zum Buch

Verlag arsEdition 2019

• ISBN 978-3-8458-2756-8

• Gebunden, 160 Seiten, 22 cm x 15,2 cm

• Ab 9 Jahren

• 10,00 Euro (D)

 

• Übersetzung: Doris Attwood

• Illustrationen: Ashley King

 

Einen lichen Dank an den Verlag arsEdition für dieses wunderbare Rezensionsexemplar!