· 

Rezension ● Der große Löwe und die kleine Maus ● Ab 2 Jahren

Foto: © Orell Füssli Kinderbuch Verlag
Foto: © Orell Füssli Kinderbuch Verlag

„Der große Löwe und die kleine Maus – Nach einer Fabel von Äsop“

von Annabel Blackledge (Text), Chris Jevons (Illustration)

 

 

Klappentext:

 

Kann die kleine Maus den großen Löwen retten?

Eine spannende Geschichte über zwei ungleiche Helden, bei der es für die Kleinsten jede Menge zu entdecken gibt.

 

 

 

Infos und Meinung zum Buch:

 

Total schön !!!!!!

 

Die Fabel von Äsop kenne ich natürlich schon aus meiner Kindheit. 😊 Ich war daher sehr gespannt auf dieses Buch und ich muss sagen: Dieses kleine Büchlein ist ganz wunderbar!

 

 

Für alle, die die Fabel nicht kennen, hier der grobe Inhalt:

Ein großer Löwe fängt eine kleine Maus.

Die Maus bittet um Freilassung und bietet dem Löwen ihre Hilfe an, wenn er mal in Gefahr gerät.

Der Löwe findet das total absurd und lacht und lässt die Maus aber laufen.

Doch es dauert gar nicht lange und der große starke Löwe brüllt nach Hilfe.

Und … schwupps … die kleine Maus hört ihn und hilft ihm.

Und die Moral von der Geschicht? Unterschätze niemanden! Auch ganz Kleine können ganz groß sein. 😊

 

 

Die Fabel wird kleinkindgerecht wiedergegeben und lässt sich ganz hervorragend vorlesen.

 

Die Bilder sind schön farbintensiv und sehen super aus.

 

Schön und etwas spielerisch sind auch die ausgestanzten Pappseiten – dadurch wird das Buch und die Geschichte für kleinere Kinder noch ein bisschen interessanter. 😊

 

Also ich bin von diesem Büchlein total begeistert! 😊

 

 

 

Weitere Infos zum Buch:

Orell Füssli Kinderbuch Verlag 2019

• ISBN 978-3-280-03596-2

• Pappbuch, 10 Seiten

• Größe: 17 cm x 17 cm

• Ab 2 Jahren

• 8,95 Euro (D)

 

 

Einen lichen Dank an den Orell Füssli Kinderbuch Verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar!