Rezension ● Auch solche Tage gibt es ● Ab 4 Jahren

„Auch solche Tage gibt es“ von Young-ah Kim (Text), Ji-soo Shin (Illustration)

 

 

Info zum Buch:

 

Ein keiner Bär trottelt traurig durch den Wald. Er schreit in den Wald hinein, aber niemand antwortet. Der kleine Bär fühlt sich sehr alleine und verlassen und der Himmel gleicht seiner Gemütsverfassung, denn es sind nur dicke, schwarze Wolken zu sehen.

 

Als der kleine Bär dann an einem See kommt und vor lauter Traurigkeit und Einsamkeit sich erst einmal setzt und weint, weint auch der Himmel.

 

Der kleine Bär merkt vor lauer Tränen nicht, dass am See plötzlich ein kleiner Frosch auftaucht. Dabei hat er einen Schirm in bunten Regenbogenfarben, der Hoffnung und Zuversicht schenkt. Genau wie ein richtiger Regenbogen. 😊 Der Frosch kommt immer näher und näher und als er beim kleinen Bär angekommen ist, hellt sich der Himmel auf … und auch das traurige Herz des kleinen Bären. 😊

 

 

Kommentar zum Buch:

 

Eine wunderschöne, etwas poetische und in Kombination mit den gefühlvollen Bildern absolut herzergreifende Geschichte.

 

Verständlicherweise geht es auf den ersten Seiten recht traurig und duster zu, aber mit Erscheinen des kleines Frosches 😊 wird es immer heller und freundlicher.

 

Ich finde, dass das ein rundherum schönes und lesenswertes Buch mit einer wichtigen Botschaft ist, und kann mir gut vorstellen, dass es öfters zum Vorlesen hervorgeholt werden darf.

 

 

PS:

Zum Schluss gibt es übrigens noch einen liebevollen und aufmunternden Brief – geschrieben vom Frosch an den kleinen Leser, der vor dem Buch sitzt. 😊 Außerdem ist noch eine Malseite vorhanden und es gibt einige Fragen, die der Vorleser dem Kind zur Geschichte stellen kann.

Weitere Infos zum Buch:

aracari verlag 08/2018

• ISBN 978-3-907114-02-5

• Gebunden, 36 Seiten

• Größe: 25,0 cm x 26,5 cm

• Ab 4 Jahren

• 14,00 Euro (D)

 

• Übersetzung: Andreas Schirmer

 

• Foto/Cover: © aracari verlag

 

 

Einen -lichen Dank an den aracari verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar!