· 

Rezension … Schlaf gut, Max! … Ab 3 Jahren

„Schlaf gut, Max!“ von Ed Vere (Text und Illustration)

 

 

Info zum Buch:

Auch der mutigste kleine Kater muss einmal ins Bett gehen. Also trinkt Max seine Milch, putzt sich die Zähne und wäscht sich hinter den Ohren. Nun muss er nur noch dem Goldfisch, der Spinne und dem Mond Gute Nacht sagen. Doch wo ist der Mond? Immer höher klettert Max – auf den Baum, auf das höchste Haus bis hinauf auf den höchsten Berg. Da kommt der Mond endlich hinter den Wolken hervor, und Max sagt „Gute Nacht, Mond!“. Und ehe er sich nun endlich schlafen legt, verrät der Mond ihm noch: „Ich kann dich von überallher hören, Max, auch aus deinem Bett!“

 

Eine witzige Einschlafgeschichte mit dem abenteuerlustigen Max, bei der Kinder und Eltern über die Parallelen zur ihrem Alltag schmunzeln können.

 

 

 

Meine Meinung zum Buch:

Puh … auf der Suche nach dem Mond, beweist der kleine Kater Max aber Durchhaltevermögen. 😊

 

Eine absolut süße Geschichte!!! Und da die Sätze recht einfach gehaltenen sind, lässt sich die Geschichte ganz fantastisch lesen bzw. vorlesen. Das macht RICHTIG viel Spaß und ist eine große Freude für alle Beteiligten.

 

Auch die Bilder sind … wie die Sätze … einfach gehalten. Manchmal ist Einfachheit angebracht, um klare Aussagen zu schaffen und das ist hier definitiv der Fall. Ganz super!!!

 

Ein sehr süßes Buch!!! Macht Spaß!!! 😊

Weitere Infos zum Buch:

Knesebeck Verlag 08/2018

● ISBN 978-3-95728-129-6

● Gebunden, 32 Seiten, 16,3 x 21,6 cm

● Ab 3 Jahren

● 12,00 Euro (D)

 

● Übersetzung: Marc-Frederc Schmid

 

● Foto/Cover: © Knesebeck Verlag

 

 

Einen recht -lichen Dank an den Knesebeck Verlag für dieses süße Rezensionsexemplar!

Infos zu meinen Vorstellungen

 

Rezensionsexemplare

Alle Produkte die als „Rezension“ betitelt wurden, sind mir vom Verlag oder vom Autor (m/w) kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 

 

Lesetipps

Einen Lesetipp gebe ich nur ab, wenn mir das Buch gut bis sehr gut gefallen hat. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren.

 

 

Fotos

Bei Produktfotos von Rezensionsexemplaren (z. B. Buchcover) liegt das Copyright oft beim Verlag und wird von mir immer erwähnt.  Meine eigenen Fotos sind meistens mit dem Kürzel R.G. gekennzeichnet.

 

 

Werbung

Bei all meinen Vorstellungen handelt es sich (in der Regel) auch immer um eine Art von Werbung. Sie ist jedoch … wie alles hier … rundherum unentgeltlich!

 

 

Mein GlücksLeseLetter ist eine absolut private Herzensangelegenheit.    © 2016 – 2019