Lesetipp ● Das Herz wird nicht dement

„Das Herz wird nicht dement – Rat für Pflegende und Angehörige“ von Udo Baer & Gabi Schotte-Lange

 

Klappentext:

 

Gefühle bleiben

Die erfahrenen Therapeuten beschreiben die Innenwelten der Demenzkranken, die oft so unerreichbar scheinen. Sie geben Rat, wie wir zu den Erkrankten finden, und kommen dabei zu erstaunlichen Schlussfolgerungen. Für sie ist Demenz mehr als nur Gedächtnisverlust. Sie beeinflusst die Gefühle, die gesamte Art, wie Menschen sich und ihre Welt erleben. Über ihr Herz können wir sie erreichen, wenn wir nur wissen wie.

 

Ein Abschlusskapitel lenkt den Blick auf die Pflegenden und auf das, was sie zu ihrer eigenen Unterstützung brauchen.

 

„Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon vor fünf Jahren lesen können, als die Demenz meiner Mutter begann.“ Eine Angehörige

 

 

Kommentar zum Buch:

Dieses Buch hat mich sehr berührt und auch nachdenklich gemacht. Finde ich sehr lesenswert!

 

Zur Info: Einen Lesetipp gebe ich nur dann ab, wenn mir das Buch gut bis sehr gut gefallen hat und ich es somit von Herzen empfehlen kann. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren.

 

 

Weitere Infos zum Buch

● BELTZ Verlag 2017

● ISBN 978-3- 407-85966-2

● TB, 125 Seiten

● 12,95 Euro (D)

Infos zu meinen Vorstellungen

 

 

Lesetipps

Einen Lesetipp gebe ich nur für Bücher ab, die mir gut bis sehr gut gefallen haben. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren ... wenn überhaupt.

 

 

Rezensionsexemplare

Alle Produkte die mit „Rezension“ betitelt wurden, sind mir vom Verlag oder vom Autor kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 

 

Fotos

Bei Produktfotos von Rezensionsexemplaren (z. B. Buchcover) liegt das Copyright oft beim Verlag und wird von mir immer erwähnt.  Meine eigenen Fotos sind meistens mit dem Kürzel R.G. gekennzeichnet.

 

 

Werbung

Bei all meinen Vorstellungen handelt es sich (in der Regel) auch immer um eine Art von Werbung. Sie ist jedoch … wie alles hier … rundherum unentgeltlich!

 

 

Mein GlücksLeseLetter ist eine absolut private Herzensangelegenheit.    © 2016 – 2019