· 

Lesetipp ... Norwegen der Länge nach – 3000 Kilometer zu Fuß bis zum Nordkap

„Norwegen der Länge nach – 3000 Kilometer zu Fuß bis zum Nordkap“ von Simon Michalowicz

 

 

Klappentext:

»Norge på langs« – auf Norwegens längster Wanderung

Zu Fuß vom südlichsten Punkt am Kap Lindesnes bis zum Nordkap: Simon Michalowicz wagt sich 140 Tage in die Weiten des Fjells. Wo der Herbst in berauschenden Farben leuchtet, Polarlichter von Göttern künden und ihn die Hilfsbereitschaft der Menschen beflügelt. Doch ein verlorenes Zelt, totale Erschöpfung und unfreiwillige Umwege rücken das Ziel immer wieder in die Ferne. Augenzwinkernd und mit wertvollen Tipps verrät der Weitwanderer, wie es ist, alles zu geben – und dabei Ballast abzuwerfen …



Kommentar zum Buch:

Wenn ich an dieses Buch denke, denke ich an folgende Worte, die gleich am Anfang des Prologs zu finden sind:

 

… ich bin es leid, immer im Konjunktiv zu leben und auf irgendwelche Chancen zu warten oder sie zu verpassen. Ich möchte nicht hinter irgendwas hertrauern und mich ärgern, weil ich es nicht gemacht habe … (Zitat, Seite 9)

 


Zur Info: Einen Lesetipp gebe ich nur dann ab, wenn mir das Buch gut bis sehr gut gefallen hat und ich es somit von Herzen empfehlen kann. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren.

 

 

 

Weitere Infos zum Buch:
MALIK NATIONAL GEOGRAPHIC / Piper Verlag 2015

• ISBN 978-3-492-40587-4

• TB, 272 Seiten

• 15,00 Euro (D)

Infos zu meinen Vorstellungen

 

Rezensionsexemplare

Alle Produkte die als „Rezension“ betitelt wurden, sind mir vom Verlag oder vom Autor (m/w) kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 

 

Lesetipps

Einen Lesetipp gebe ich nur ab, wenn mir das Buch gut bis sehr gut gefallen hat. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren.

 

 

Fotos

Bei Produktfotos von Rezensionsexemplaren (z. B. Buchcover) liegt das Copyright oft beim Verlag und wird von mir immer erwähnt.  Meine eigenen Fotos sind meistens mit dem Kürzel R.G. gekennzeichnet.

 

 

Werbung

Bei all meinen Vorstellungen handelt es sich (in der Regel) auch immer um eine Art von Werbung. Sie ist jedoch … wie alles hier … rundherum unentgeltlich!

 

 

Mein GlücksLeseLetter ist eine absolut private Herzensangelegenheit.    © 2016 – 2019