Lesetipp … Das Glück der kleinen Augenblicke

„Das Glück der kleinen Augenblicke“ von Thomas Montasser

Klappentext:

The GUARDIAN, 17. August

Manuskript gefunden

Falls  Sie  vor  der London Library ein Roman-

manuskript verloren  haben,  melden  Sie  sich

bitte bei Ms. M. Piccini, c/o Millefeuille Verlag

 

An einem sonnigen Tag im August findet Marietta Piccini das beste Manuskript, das sie jemals gelesen hat. Dummerweise weiß sie nicht, wer der Autor ist. Also bleibt ihr gar nichts anderes übrig, als ein gewisses detektivisches Talent zu entfalten …

 

Ein wundervoll poetisches Werk, in dem die Geschichten mehrerer Menschen raffiniert miteinander verknüpft werden, voller Lebensklugheit und Humor.

 


>>> Einfach toll! Ich konnte nicht aufhören zu lesen und musste am Ende mich erst einmal emotional wieder sortieren.

Wenn ich im Nachhinein nun an diesen Roman denke, denke ich zuerst einmal an meinen erhöhten Pulsschlag beim Lesen der letzten Seiten – aber auch an eine Aussage, die sich unweigerlich in meinem Kopf festgesetzt hat und in etwa besagt: „Es ist nicht schön im Alter einsam zu sein.“


Weitere Infos zu meiner Buchausgabe:
• Thiele Verlag 2017 •  ISBN 978-3-85179-362-8 • Gebunden mit Schutzumschlag, 304 Seiten   20,00 Euro (D)
•  Foto/Cover: © Thiele Verlag

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0