Rezension ... Meine kleine Märchen Memo Box ... Ab 5 Jahren

„Meine kleine Märchen Memo Box“

Info und grobe Spielanleitung zum Spiel:
Die Märchenstunde beginnt, sobald ihr das vorhandene Märchenbuch aufschlagt und euren Kindern eines der drei beliebten Grimm-Märchen vorlest. Knabbert zusammen mit Hänsel und Gretel am Knusperhäuschen, nehmt euch wie Rotkäppchen vor dem bösen Wolf in Acht und erlebt, wie es Schneewittchen bei den sieben Zwergen ergeht.

Ihr wollt noch mehr Spannung? Dann stellt euer Können beim Memo-Spiel unter Beweis.

Nachdem ein Märchen ausgewählt und vorgelesen wurde, werden die entsprechenden Memo-Karten gemischt und verdeckt auf dem Tisch ausgelegt. Nun müssen die Karten in der richtigen Reihenfolge aufgedeckt werden … also beginnend mit Karte Nr. 1 bis hin zu Karte Nr. 12. Wenn zum Beispiel nach Karte Nr. 4 die Nr. 10 aufgedeckt wird, werden ALLE Karten wieder umgedreht und das Spiel beginnt von vorne. Wer als erstes alle Karten fehlerfrei aufdecken konnte, hat das Spiel gewonnen.


Unsere Meinung zum Spiel: Ganz super!
Die Märchen im Buch lassen sich ausgezeichnet vorlesen, da sie vereinfacht und kindgerecht nacherzählt wurden.
Die Memo-Karten sind angenehm handlich (5,5 x 5,5 cm) und von guter und stabiler Qualität.
Die Bilder auf den Kärtchen entsprechen den Bildern im Märchenbuch, sehen schön aus und sind passend zum Geschichtsverlauf … aber auch zum besseren Merken … mit Zahlen versehen.

Ein tolles und unterhaltsames Spiel für Kinder und ihre Familien – ein wunderbares Denksportspiel für Senioren. Ganz super!!!



Weitere Infos zum Spiel:
• Moses Verlag 2017  •  Art.-Nr. 90271
• Ein Spiel für 1 – 4 Spieler ab 5 Jahren  •  UVP 14,95 Euro (D)
• Foto oben: © Moses Verlag

Inhalt: 3 x 12 Memo-Karten / 1 Märchenbuch mit drei Märchen der Brüder Grimm / die Spielanleitung



Das Spielmaterial
zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken

Infos zu meinen Vorstellungen

 

 

Lesetipps

Einen Lesetipp gebe ich nur für Bücher ab, die mir gut bis sehr gut gefallen haben. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren ... wenn überhaupt.

 

 

Rezensionsexemplare

Alle Produkte die mit „Rezension“ betitelt wurden, sind mir vom Verlag oder vom Autor kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 

 

Fotos

Bei Produktfotos von Rezensionsexemplaren (z. B. Buchcover) liegt das Copyright oft beim Verlag und wird von mir immer erwähnt.  Meine eigenen Fotos sind meistens mit dem Kürzel R.G. gekennzeichnet.

 

 

Werbung

Bei all meinen Vorstellungen handelt es sich (in der Regel) auch immer um eine Art von Werbung. Sie ist jedoch … wie alles hier … rundherum unentgeltlich!

 

 

Mein GlücksLeseLetter ist eine absolut private Herzensangelegenheit.    © 2016 – 2019