Rezension ... Gleichgewichtsspiel Kleiner Igel ... Ab 3+ Jahren

„Gleichgewichtsspiel Kleiner Igel“

Info und grobe Spielanleitung zum Spiel:
Dieses Spiel besteht aus einem kleinen Holzigel und 9 kleinen Holzpilzen in drei verschieden Farben. Diese Pilze sollen auf dem Rücken des Igels gestapelt werden – und zwar nach Möglichkeit alle 9 Pilze.

Zum Pilzestapeln kommt nun der noch vorhandene Farbwürfel ins Spiel. Reihum wird gewürfelt und der entsprechende Farbpilz darf dann auf dem Igelrücken platziert werden. Sollte ein Pilz herunterfallen oder die gewürfelte Farbe nicht mehr vorhanden sein, kommt der nächste Spieler an die Reihe. Wer den letzten Pilz erfolgreich stapelt hat gewonnen.


Meine Meinung zum Spiel: Herrlich!
Bei diesem kleinen aber feinen Balancierspiel ist Geduld und Ausdauer angesagt und es wird sehr die Feinmotorik und Konzentration gefördert.

Das Material finde ich sehr schön – wobei der Igel außen ein wenig rau ist, aber wirklich nur ein wenig und durchaus auch nicht unangenehm. Und vielleicht muss das ja sogar so sein, damit die sehr glatten Pilze nicht runterrutschen.  Denke ich mir mal so theoretisch.

Besonders gut gefällt mir (und da habe ich auch als allererstes meinen Blick drauf geworfen), dass der Igel sowie die Pilze beidseitig bedruckt sind. Leider ist das keine Selbstverständlichkeit.

Ein wunderbares und süßes Mitbringspiel für kleine* UND große Tüftelfreunde, das viel Spaß macht und auch gerne mal ganz alleine gespielt werden kann.

*für Kinder ab 3+ Jahre … wobei ich sehr zum AB sowie zum
+ tendiere.

 

So weit so gut ... jetzt wird es aber schon tüftelig. 😊

Jaaaa  ... geschafft!!!!!  😊

Weitere Infos zum Spiel:
• Moses Verlag    Art.-Nr. 37986
• Ein Spiel für Kinder ab 3+ Jahren   UVP 6,96 Euro (D)

Inhalt: 1 kleiner Igel (circa
10 x 6,5 x 1 cm) /1 Farbwürfel / 9 Pilze in 3 Farben / Die Spielanleitung befindet sich auf der Rückseite der Spieleverpackung (10,3 x 11,5 x 2 cm)

 

 

Infos zu meinen Vorstellungen

 

Rezensionsexemplare

Alle Produkte die als „Rezension“ betitelt wurden, sind mir vom Verlag oder vom Autor (m/w) kostenlos zur Verfügung gestellt worden und werden grundsätzlich mit meiner ehrlichen Meinung kommentiert.

 

 

Lesetipps

Einen Lesetipp gebe ich nur ab, wenn mir das Buch gut bis sehr gut gefallen hat. Bei diesen Büchern nehme ich mir die Freiheit, sie nur minimalst zu kommentieren.

 

 

Fotos

Bei Produktfotos von Rezensionsexemplaren (z. B. Buchcover) liegt das Copyright oft beim Verlag und wird von mir immer erwähnt.  Meine eigenen Fotos sind meistens mit dem Kürzel R.G. gekennzeichnet.

 

 

Werbung

Bei all meinen Vorstellungen handelt es sich (in der Regel) auch immer um eine Art von Werbung. Sie ist jedoch … wie alles hier … rundherum unentgeltlich!

 

 

Mein GlücksLeseLetter ist eine absolut private Herzensangelegenheit.    © 2016 – 2019