Zur Rezension ... Meine schöne Buchhandlung

„Meine schöne Buchhandlung“ von Elizabeth Bandulet, Maria Platte und Andreas Licht (Fotografien)

Info zum Buch/Klappentext:
Ob traditionsreiche Buchhandelsgröße, Fachbuchhandlung mit Spezialsortiment oder charmanter Literaturladen: Buchhandlungen sind nie einfach nur Geschäfte, sondern immer auch Orte der Begegnung, der Bildung und der Inspiration. Hinter ihnen stehen faszinierende Menschen, die sich mit Leidenschaft für das geschriebene Wort einsetzen und auf diese Weise einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen Reichtum unserer Gesellschaft leisten.

Dieser Band porträtiert 35 der schönsten unabhängigen Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und lässt ihre engagierten Inhaberinnen und Inhaber zu Wort kommen.


Meine Meinung zum Buch:
Wow! Ich hatte mir ja schon gedacht, dass dieses Buch interessant sein würde, aber es hat meine Erwartungen noch übertroffen.

Also zuerst einmal fand ich die Mischung der Buchhandlungen ausgesprochen interessant.

 

Dann haben mich … natürlich … die wunderschönen Bilder fasziniert.

 

Ferner fand ich die Art und Weise wie die Buchhandlungen beschrieben wurden sehr schön. Anschaulich und bildhaft und irgendwie sieht man alles live vor sich.

 

Außerdem ist mir beim Lesen sehr bewusst geworden, dass, wie oben bereits erwähnt, hinter einer Buchhandlung ja auch immer ein Mensch steht. Eine Tatsache, die gerne mal untergeht. Und über deren Beweggründe, Werdegang und Motivation zu lesen, ist ausgesprochen spannend und informativ und oft auch inspirierend.

Also dieses Buch hat mich rundherum begeistert!


Weitere Infos zum Buch:
• Knesebeck Verlag 12.10.2017   ISBN 978-3-95728-107-4  • Gebunden, 160 Seiten   19,95 Euro (D)
• Cover/Foto: © Knesebeck Verlag

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0