Zur Rezension ... Die kleine rote Henne ... Ab 4 Jahren

„Die kleine rote Henne“ von Pilar Martinez (Text), Marco Somà (Illu.)

Aracari Verlag 2017  •  ISBN 978-3-905945-67-6  •  Gebunden, 36 Seiten  •  Ab 4 Jahren  •  13,90 Euro (D)
• Cover/Foto: © Aracari Verlag

Info zum Buch:
Es war einmal eine kleine rote Henne, die mit ihren Küken auf einem Bauernhof wohnte. Auf dem Hof lebten auch noch ein fauler Hund, eine schläfrige Katze und eine lärmende Ente. Eines Tages scharrte die kleine rote Henne im Boden nach etwas zu fressen, da fand sie einige Weizenkörner. Plötzlich hatte sie eine Idee … sie möchte die Weizenkörner pflanzen, den Weizen ernten und …

Dieses Bilderbuch ist eine Nacherzählung eines Volksmärchens von Pilar Martínez.


>>>  Laut der Geschichte sind Hund, Katze und Ente FREUNDE der kleinen roten Henne. Davon merkt die kleine Henne bei ihrem Weizenprojekt allerdings nicht viel.  Ihre Freunde haben grundsätzlich keine Zeit zu helfen … sind einfach zu faul, zu schläfrig oder haben „Besseres“ zu tun.  Dennoch lässt sich die kleine rote Henne nicht beirren, setzt unermüdlich ihre Arbeit fort und ist gleichbleibend freundlich. Ganz am Ende macht sie es sich dann mit ihren Küken gemütlich und genießt die Früchte ihrer Arbeit und ihre Freunde … ja … die staunen. Aber lest am besten selbst.
:-)

Unbedingt erwähnen möchte ich noch die Bilder, die sind … wie ich finde … wunderwunderschön und sehr charmant.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0