21. September 2018
„Der Vielefant“ von Hans-Christian Schmidt und Andreas Német Kommentar und Info zum Buch: Der Vielefant. 😊 Ein interessanter Titel. 😊 Worum geht es in diesem süßen Buch? Es geht es um einen Elefanten, mit man zählen lernen kann – und zwar die Zahlen 1 bis 10. Auf jeder Doppelseite wird eine Zahl vorgestellt. So hat der Elefant 1 Rüssel und 4 Beine, er hat 7 Affenfreunde, ist umgeben von 9 Bananenbäumen und legt sich 10 Bananen auf seinen Rüssel, die er gerne verspeisen...
18. September 2018
„ABC-Tier-Memo“ von Sabine Lohf Spielbox-Rückseite: A wie Affe, B wie Bär, C wie Chamäleon … Finde 32 lustige Lieblingstier-Paare von Au wie Auerhahn bis Z wie Zebra. Mit diesem bunten Memo ist das Alphabet-Lernen ein echtes Kinderspiel! Kommentar und Info zum Spiel: Auf den 32 Bildpärchen sind lustig anzuschauende Tiere zusehen, die allesamt mit ihrem Namen und dem Anfangsbuchstaben des Namens vorgestellt werden. Außerdem sind alle Tiere gebastelt! 😊♥ Mit diesem Memo kann also...
11. September 2018
„Auch solche Tage gibt es“ von Young-ah Kim (Text), Ji-soo Shin (Illustration) Info zum Buch: Ein keiner Bär trottelt traurig durch den Wald. Er schreit in den Wald hinein, aber niemand antwortet. Der kleine Bär fühlt sich sehr alleine und verlassen und der Himmel gleicht seiner Gemütsverfassung, denn es sind nur dicke, schwarze Wolken zu sehen. Als der kleine Bär dann an einem See kommt und vor lauter Traurigkeit und Einsamkeit sich erst einmal setzt und weint, weint auch der Himmel....
06. September 2018
„Herbst-Wörterwimmelbuch“ von Rotraut Susanne Berner Info zum Buch / Klappentext: Ein neuer Herbst-Rundgang durch Wimmlingen! Unter jedem Wimmelbild sind ausgewählte Dinge zu einem Thema noch einmal abgebildet und benannt – mit Artikel. Die Themen in diesem Buch: ● Garten ● Zirkus und Tankstelle ● Bahnhof ● Dinge in Wimmlinger Händen ● Herbstfest ● Einkaufen ● Kleidung Beste Unterstützung für den spielerischen Spracherwerb! Meine Meinung zum Buch: In diesem Wimmelbuch...
02. September 2018
Die Fotos zum Vergrößern und zum Lesen eventuell vorhandener Texte, bitte anklicken. 😊 Ich wünsche viel Vergnügen beim Anschauen! ♥
27. August 2018
„Opa Rainer weiß nicht mehr“ von Kirsten John (Text), Katja Gehrmann (Illustration) Info zum Buch: In diesem Buch erzählt Mia von ihrem lieben Opa Rainer, mit dem sie früher gerne gemeinsame Wettläufe zur Schule gemacht hat. Mia hat diese Wettläufe nie gewonnen und Opa meinte dann: „Du gewinnst in 100 Jahren nicht.“ Mittlerweile sieht Mia das jedoch anders, denn ihr Opa Rainer hat sich sehr verändert. Opa Rainer weiß die einfachsten Sachen nicht mehr. Er weiß nicht, wofür ein...
17. August 2018
„Als Larson das Glück wiederfand“ von Martin Widmark (Text), Emilia Dziubak (Illustration) Info zur Geschichte Larson hat seine Frau verloren und seine Kinder sind ausgezogen und eines Tages verlässt ihn dann auch noch sein Kater. Larson ist ganz allein und lebt nur in der Vergangenheit. Eines Abends schlendert er noch einmal trübsinnig durchs dunkle Haus und will sich dann schlafen legen. Aber kaum liegt er im Bett, da klingelt es an der Tür. Missmutig steht Larson wieder auf und...
16. August 2018
„Schlaf gut, Max!“ von Ed Vere (Text und Illustration) Info zum Buch: Auch der mutigste kleine Kater muss einmal ins Bett gehen. Also trinkt Max seine Milch, putzt sich die Zähne und wäscht sich hinter den Ohren. Nun muss er nur noch dem Goldfisch, der Spinne und dem Mond Gute Nacht sagen. Doch wo ist der Mond? Immer höher klettert Max – auf den Baum, auf das höchste Haus bis hinauf auf den höchsten Berg. Da kommt der Mond endlich hinter den Wolken hervor, und Max sagt „Gute Nacht,...
15. August 2018
Der Quakfrosch Ein Frosch sitzt auf der Mauer und quakt und quakt und quakt. Doch dieses Quaken auf der Mauer – das stört auf Dauer! Da kommt ein schlauer Bauer und schupst ihn von der Mauer. Da ist der Frosch sauer!!! Er verschwindet sogleich und springt in den Teich.
12. August 2018
„Das kleine Buch vom Waldbaden – In Balance durch die Kraft der Natur“ von Bettina Lemke Klappentext: Die Wissenschaft hat bestätigt, was Naturfreunde schon immer wussten: Der Wald tut uns gut. Beim Aufenthalt unter den Bäumen werden Körper und Immunsystem gestärkt, Stresshormone abgebaut, Optimismus und positive Gefühle gefördert. Japanische Ärzte haben diese Erkenntnisse für jeden anwendbar gemacht: Shinrin Yoku, Waldbaden, erobert jetzt auch den Westen im Sturm. Die Methoden,...

Mehr anzeigen